Feuerwehr Lauda-Königshofen startet Image-Kampagne

Neue Werbemittel und die aufgefrischte Homepage machen über die vielseitigen Möglichkeiten, sich bei der Feuerwehr zu engagieren, aufmerksam.

Eine Sommerpause scheinen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lauda-Königshofen nicht zu kennen. Gemeint ist natürlich keine Auszeit von der Brandbekämpfung und Lebensrettung. Vielmehr wurden in den zurückliegenden Wochen zahlreiche Aktionen durchgeführt und Initiativen angestoßen, die sich um die Außendarstellung drehen. Erst fand der große Tag der offenen Tür in Lauda statt, der mit vielen Aktionen auf die vielseitigen Einsatzfelder der Feuerwehrtruppe aufmerksam machte. Eine Woche später blickten die Kameraden aus Unterbalbach auf das 70-jährige Bestehen ihrer Abteilung sowie auf 30 Jahre Jugendfeuerwehr zurück. Am 26. August kündigt sich schon die nächste Feierlichkeit an: An diesem Tag gewährt die Feuerwehrabteilung Gerlachsheim rund um das Gerätehaus zahlreiche Einblicke in die verschiedenen Bereiche.

Für Feuerwehrkommandant Jürgen Segeritz ist es wichtig, die Feuerwehr mit diesen aufmerksamkeitsstarken Aktionen ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen: „Die Feuerwehr Lauda-Königshofen ist an 365 Tagen im Einsatz, wenn Hilfe gebraucht wird. Im Notfall kann unsere leistungsstarke Truppe schnell reagieren und damit Menschenleben retten.“ Der Kommandant ergänzt: „Auch in Zukunft wollen wir neue Kräfte finden und die Motivation der aktiven Mitglieder erhalten“. Deshalb sei die kürzlich angestoßene Image-Kampagne der richtige Schritt gewesen.

Auf der runderneuerten Homepage www.ff-lk.de finden Interessierte ab sofort alle Arten von Informationen rund um die Einsatzgebiete der Feuerwehr im Stadtgebiet. Nicht nur für die netzaffine junge Generation sei das Internet die erste Anlaufstelle, wenn es um den ersten Überblick geht, fasst Jürgen Segeritz das Grundbedürfnis zusammen. Neben tagesaktuellen Einsatz inklusive einer Auflistung aller beteiligten Fahrzeuge enthält die Homepage auch Informationen zu allen Abteilungen und nennt Ansprechpartner für jeden Stadtteil.

Die Freiwillige Feuerwehr Lauda-Königshofen besteht aus zwölf Abteilungen, die jeweils in allen Stadtteilen fest verwurzelt sind. Die 400 ehrenamtlichen Einsatzkräfte (darunter 25 Frauen) bilden das Grundgerüst, um im Kampf gegen Feuer und Naturgewalt dauerhaft leistungsfähig zu sein. Um das zu erreichen, komplettiert ein ganzer Fuhrpark an Maschinen und Einsatzfahrzeugen das Feuerwehrpersonal. Die Jugendfeuerwehr als eigener Nachwuchs umfasst 100 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 18 Jahren. Die knapp 90 Senioren der Altersmannschaft unterstützen die Aktiven und die Jugendlichen mit Herz und Hand. Als nachhaltiges Konzept zur Nachwuchsförderung hat die Abteilung Messelhausen erstmalig sogar eine Kinderfeuerwehr ab 6 Jahren auf die Beine gestellt.

Ein Kernelement der neuen Öffentlichkeitsmaßnahme ist das einheitliche Corporate Design. Auf den ersten Blick soll der Absender, die Freiwillige Feuerwehr, gut sichtbar sein – und zwar sowohl digital (Homepage) als auch auf gedruckten Klassikern wie Flugblättern, Plakaten und Kalendern. Hinzu kommen Werbemittel wie Kugelschreiber, Heftpflaster und neuerdings sogar Pfefferminzpastillen. Alles erstrahlt in kräftigem Rot – dabei handelt es sich übrigens um den Original-Farbton der Feuerwehr nach RAL-Richtlinie. Mit einem Schmunzeln präsentiert Jürgen Segeritz ein weiteres Element der neuen Werbemaßnahme: bedruckte Bierdeckel. „Manchmal muss man eben unkonventionelle Wege gehen, um aufzufallen“, erklärt Jürgen Segeritz. Die Bürger dürfen gespannt sein, womit die Feuerwehr in Zukunft in die Werbeoffensive geht. 

Interessierte können sich unter Angabe ihrer Postadresse per E-Mail an feuerwehr@lauda-koenigshofen.de ein kostenloses Informationspaket zur Freiwilligen Feuerwehr Lauda-Königshofen zusenden lassen.